Carsten Muck

« Previous · Projekt Garten & Grill Lounge

Projekt Garten & Grill Lounge

Idee: Eine Sitzgelegenheit im Garten… dauerhaft konstruiert, winterfest und dabei bequem.

Nachdem wir in unserem Garten die Hinterlassenschaften der Vorbesitzer in Form von ca. 180qm Rabatten mit jedem beliebigen Bewuchs beseitigt hatten bot sich die Fläche sowohl von der Sitzperspektive, als auch vom Schattenwurf in der Nachmittagssonne an.

Zuerst wurde ein Erdkabel verlegt, um die Vorraussetzung für eine Stromversorgung im Garten zu schaffen.

(Zu dieser bei Zeiten mal an anderer Stelle mehr)

c_2014-09-07 13.22.21

Einige Möbelhäuser und Zeichnungen später war die grobe Form der geplanten Loungeecke klar. Hierzu wurde aus herkömmlichen Dachlatten ein Gerüst gebaut, mit dem die Ausrichtung. und Position der Loungeecke finalisiert wurde.

Danach wurde das Gelände eingeebnet.

c_2014-09-28 13.27.50

Nun konnten die Ausschachtungen für die „Füße“ der Gartenbank gemacht und diese passend versenkt werden. Als Füße haben wir Kanalrohre mit 60cm durchmesser aus Beton verwendet.c_2014-09-28 14.51.07 c_2014-09-28 15.20.11 c_2014-09-28 15.20.23 c_2014-09-28 15.20.31 c_2014-09-28 16.30.49 c_2014-09-28 16.30.54 c_2014-09-28 16.30.59

Nachdem die Betonröhren final ausgerichtet wurden wurden Sie von aussen und innen mit Beton fixiert.

c_2014-09-28 17.06.38  c_2014-09-28 18.15.01 c_2014-09-28 18.15.23  c_2014-09-28 18.15.47 c_2014-10-06 15.54.26

 

Nachdem nun die Unterkonstruktion gesetzt ist und ein paar Tage im Garten trocknet ging es um die Detail- und Materialplanung für den Aufbau. Als Holz für die Unterkonstruktion wurde auf 7x7cm dicke Kesseldurckimprägnierte Balken zurückgegriffen. Als Beplankung kamen Duglasien Terassendielen zum Einsatz.

c_2014-10-23 13.31.24 c_2014-10-23 17.04.01

Die Konstruktion wurde auf Maß gesägt und witterungsbedingt in der Garage zusamen gelegt., dort dann schon grob montiert, so dass bei gutem Wetter die Sitzfläsche bereits in ihre Endposition transportiert werden konnte. c_2014-10-23 20.13.59 c_2014-10-25 16.47.40

Die Betonanker hängen jetzt noch offen in den Füßen der Loungecke. Später wurde die Konstuktin etwas angehoben, mit Keilen ausgerichtet und die Füße mit Beton verfüllt, so dass die Betonanker nun die gesamte Konstruktion tragen können.

c_2014-10-25 16.47.47 c_2014-10-25 16.47.50 c_2014-10-25 16.47.52  c_2014-10-27 16.37.10 c_2014-10-27 16.37.17 c_2014-10-27 16.37.23 c_2014-10-27 16.37.27

Nach einer Aushärtezeit von ca. 2 Wochen wurden die tragenden Teile der Rückenlehne montiert und die Sitzfläche mit den Douglasienelementen gestaltet. So überwinterte die Bank dann wetterbedingt , bevor im Frühjahr die Rückenlehnen verkleidet werden konnten.

c_2015-02-22 16.45.06

Jetzt konnte auch die Kanalunterkonstruktion für die geplante Feuerstelle zur Bank ausgerichtet und in der Erde versenkt werden.

c_2015-02-22 16.57.24 c_2015-03-08 09.02.53

eBay-Kleinanzeigen sei dank, sind wir an eine nicht grade kleine Menge Polygonalplatten gekommen, mit der nun die Loungeecke ausgesetattet werden soll. Die L-Steine dienen zur Abgrenzung der Fläche zur Hecke und denPflanzen.

c_2015-03-24 16.46.14 c_2015-03-24 17.30.27 c_2015-03-24 17.30.51 c_2015-03-24 17.36.34 c_2015-03-24 17.41.46 c_2015-03-28 11.04.46

Nachdem die Steine nun ausgerichtet und zusammen gepuzzelt worden sind konnte die Beleuchtung der Gartenlounge monitiert und die Lounge selbst lasiert werden.  c_2015-04-10 18.31.33

c_2015-04-11 18.28.01 Natürlich darf sinnvolles Werkzeug nicht fehlen :)

c_2015-04-12 15.26.31

Erster Test der Feuerstelle um die Reststücke vom Holz zu „entsorgen“c_2015-04-18 19.37.42

Um die Polygonalplatten nach dem Puzzeln später wieder richtig auf die Schüttung zu bekommen wurden diese nun mit Kreide markiert und nummeriert.c_2015-04-22 18.21.38

Abgetragen, zwichengelagert und die Fläsche mit Wuchssperrfolie versehen, und die Beleuchtung im Boden montiert.c_2015-04-23 20.02.37 Das „Fundament“ für die Polygonalplatten bildet eine Tonne Bruchsand, der sich gut verdichten lässt. c_2015-04-24 17.01.38 c_2015-04-24 17.22.45 c_2015-04-24 18.11.40  c_2015-04-24 20.17.14 c_2015-04-25 10.31.43

Nachdem nun Teil 1 der Loungeecke fertig war wurde nun Teil 2, die Grillstelle, in Angriff genommen. Hierzu wurde das geplante Areal abgesteckt, mit Wuchssperrfolie versehen und mit Split fundamentiert.

c_2015-05-02 17.42.24

Betonholblocksteine mit glattem Rand wurden nach erster Ausrichtung simpel auf einander gestellt. Der Kreuzverbund ist aufgrund des Gewichtes der Steine stabil genug.

c_2015-06-06 19.27.27 c_2015-06-06 19.49.47 c_2015-06-06 20.12.09 c_2015-06-06 20.19.31 c_2015-06-06 20.30.13c_2015-06-06 20.31.25

Auf der rechten Seite bildet eine hierfür zugeschnittene Granit Platte den Stehtisch, auf der linken Seite findet eine Fassung für den Kugelgrill ihrem Platz. Die ursprünglich geplante höhe des Grills wurde um einen Stein reduziert, da der Grill sonst zu hoch gewesen wäre.  c_2015-06-06 21.12.54

Einige Quadratmeter Rollrasen später bildet die Grill & Loungeecke jetzt einen sehr schönen Abschluss des Gartens.

c_2015-06-06 21.13.34 c_2015-06-07 09.58.10 c_2015-06-07 15.51.03-1 c_2015-07-09 21.17.02-1